Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

KI-Chatbots und Chatbot-Baukästen: welche IT-Sicherheitsrisiken gibt es, welche Gegenmaßnahmen helfen?

April 29 @ 13:00 - 14:00

Chatbots, die auf sogenannten Large Language Models (LLM) basieren, sind für touristische Unternehmen als unterstützender Service der Kundschaft nützlich. Doch wie sicher sind diese Anwendungen und wie können Unternehmen Sicherheitsrisiken minimieren? In diesem kostenlosen Webinar erfahren Sie, für welche Angriffe und weitere Bedrohungen Chatbots und Chatbot-Baukästen anfällig sind und wie Sie sich davor schützen können.

Künstliche Intelligenz wird in der Arbeitswelt in zahlreichen, alltäglichen, digitalen Tools, aber auch komplexeren Anwendungen, verwendet. Touristische Unternehmen können Chatbots, die auf Large Language Models (LLM) gestützt sind für Service-Fragen oder Reisebuchungen ihrer Kundschaft nutzen. Chatbot-Baukästen erlauben ihnen individualisierte Chatbots ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. Worauf müssen die Unternehmen achten, um die Technologie und den Service von Anbietenden von Chatbots und Chatbot-Baukästen sicher und ordnungsgemäß zu nutzen? Was sind die Herausforderungen, denen professionell Nutzende ohne KI-Fachwissen heute begegnen müssen und welche Gegenmaßnahmen können sie ergreifen?


In diesem Webinar werden wir Ihnen die wichtigsten Herausforderungen und Risiken vorstellen, die sich aus dem Einsatz von Chatbots ergeben. Sie erfahren, wie Sie Ihre Chatbots vor Angriffen und anderen Bedrohungen schützen können. Außerdem geben wir Ihnen einige Best Practices für die ordnungsgemäße Nutzung und Tipps für den Einsatz von sicheren und vertrauenswürdigen Chatbots mit.


Während des Webinars haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen, die am Ende aufgegriffen werden.

FÜR WEN IST DAS WEBINAR GEEIGNET?

Das Webinar richtet sich an Mitarbeitende und Geschäftsführende kleiner und mittlerer Tourismusunternehmen, die bereits erstes Wissen über oder erste Erfahrung mit Chatbots haben und Näheres über deren sichere Verwendung erfahren möchten. Eine tiefere KI-Expertise wird nicht vorausgesetzt.

Um sich für das Webinar anzumelden, erwerben Sie bitte unten ein kostenloses Ticket.

SPEAKER

Clemens Meiser

Referent, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Zu Gast ist Clemens Meiser, der seit Beginn des Jahres beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Referent tätig ist. Er befasst sich mit Sicherheitsaspekten in der Künstlichen Intelligenz, insbesondere mit der Identifizierung von Risiken und der Entwicklung von Gegenmaßnahmen für generative KI-Technologien. Zuvor forschte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes im Bereich der angewandten Mathematik, wo er bereits wertvolle Expertise im Bereich der Künstlichen Intelligenz sammeln konnte.

TICKETS

Details

Datum:
April 29
Zeit:
13:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,